Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat ist das oberste Leitungsorgan des ZFV. Er setzt sich aus fünf unabhängigen Mitgliedern zusammen. Seit der Gründung ist in den Statuten festgelegt, dass das Präsidium nur durch eine Frau besetzt werden kann.

  • b_10_30_regula-pfister.jpg
    • Jg. 1948, Schweizer Staatsbürgerin
    • Unternehmerin
    • Lic. oec. publ. und Dr. oec. publ.

    Dr. Regula Pfister gehört dem Verwaltungsrat des ZFV seit 1986 an. 1988 wurde sie zur Vizepräsidentin, 2001 zur Präsidentin gewählt. Von Mitte 1995 bis Ende 2012 prägte sie den ZFV erfolgreich als Vorsitzende der Geschäftsleitung.

    Regula Pfister schloss ihr Wirtschaftsstudium 1972 an der Universität Zürich ab und promovierte 1974 mit einer Bankdissertation. Zusammen mit Prof. Dr. Henner Kleinewefers verfasste sie das Lehrbuch «Die schweizerische Volkswirtschaft», das in mehreren Auflagen erschienen ist. Nach verschiedenen Tätigkeiten als Mittelschullehrerin und im publizistischen Bereich wechselte sie Anfang der achtziger Jahre in die PR-Branche und gründete 1990 ihre eigene PR-Agentur. Diese wird heute als Pfister Kugler & Partner GmbH von ihrer früheren Geschäftspartnerin geführt.

    Von 1978 bis 1987 sass Regula Pfister für die FDP im Gemeinderat der Stadt Zürich. Danach war sie von 1987 bis 1999 Mitglied des Kantonsrats. Während vier Jahren präsidierte sie dessen Finanzkommission und war Mitglied und Präsidentin wichtiger Spezialkommissionen wie beispielsweise jener für das neue Universitätsgesetz, das 1998 vom Volk angenommen wurde.

    Regula Pfister war und ist Mitglied verschiedener Verwaltungsräte und engagiert sich auch in gemeinnützigen Organisationen. 2013 wurde sie zum Ständigen Ehrengast der Universität Zürich ernannt.

    Regula Pfister hat zwei erwachsene Töchter und drei Enkel. Sie besucht gerne Konzerte, hat eine Affinität zur bildenden Kunst und bewegt sich auch gerne in der Natur.

  • b_10_30_helene-von-gugelberg.jpg
    • Jg. 1959, Schweizer Staatsbürgerin
    • Inhaberin und Geschäftsführerin des Weinguts Schloss Salenegg
    • Bachelor of Science in International Hospitality Management der Ecole Hôtelière de Lausanne

    Helene von Gugelberg Höhener ist seit 2006 Mitglied des Verwaltungsrats des ZFV. Im Juli 2013 wurde sie zur Vizepräsidentin gewählt.

    Nach ihrer Ausbildung an der Hotelfachschule Lausanne lebte und arbeitete Helene von Gugelberg von 1982 bis 1991 in Australien und auf den Philippinen. 1991 kehrte sie mit ihrer Familie in die Schweiz zurück. Von 1991 bis 2002 hatte sie zusammen mit ihrem Mann die operative Leitung des Hotels Schweizerhof in St. Moritz inne. Heute ist sie Alleinaktionärin und Verwaltungsratspräsidentin des Hotels Schweizerhof in St. Moritz. 1997 übernahm sie zudem die Führung des Weinguts Schloss Salenegg in Maienfeld, das sich seit 1654 im Besitz ihrer Familie befindet.

    Sie absolvierte verschiedene Weiterbildungen u.a. an der Cornell University in den USA.

    Helene von Gugelberg ist passionierte Geschichtenschreiberin und Autorin dreier Sachbücher über Maultiere.

  • b_10_30_maryann-rohner.jpg
    • Jg. 1955, Schweizer und kanadische Staatsbürgerin
    • Partnerin der Treureva AG
    • Lic. oec. HSG, dipl. Wirtschaftsprüferin und dipl. Steuerexpertin

    Maryann Rohner wurde 2004 in den Verwaltungsrat des ZFV gewählt.

    1980 schloss sie als lic. oec. HSG ihr Studium an der Universität St. Gallen ab. An der Kammerschule der Treuhand-Kammer liess sie sich von 1981 bis 1984 zur dipl. Wirtschaftsprüferin ausbilden. Vier Jahre später absolvierte sie erfolgreich die Prüfung zur dipl. Steuerexpertin. 1999 durchlief sie zudem das CVA-Training am Center der NACVA (National Association of Certified Valuation Analysts) in Salt Lake City, USA.

    Ihre berufliche Karriere startete Maryann Rohner 1980 bei der Swissair, wo sie zuletzt als Leiterin der Niederlassung Zürich im Rang einer Vizedirektorin tätig war. Seit 1986 ist sie Partnerin und Präsidentin des Verwaltungsrats der Treureva AG. Von 1997 bis 2004 war Maryann Rohner Mitglied der Revisionskommission der Schweizerischen Nationalbank. Zwischen 1999 und 2004 amtete sie als deren Vizepräsidentin. Maryann Rohner war jahrelang Expertin bei den Wirtschaftsprüfer- und Steuerexpertenprüfungen, wirkte von 1991 bis 1998 als Ersatzmitglied bei der Steuer-Rekurskommission II des Kantons Zürich mit und war Mitglied verschiedener Fachkommissionen der Treuhand-Kammer. Seit 2004 ist sie Mitglied des Gläubigerausschusses der SAirLines in Nachlassliquidation. Maryann Rohner engagiert sich zudem als Verwaltungsrätin der Bank Sparhafen Zürich AG sowie der BSZ Genossenschaft und ist Mitglied der Rechnungsprüfungskommission der Kirchgemeinden Fraumünster und Fluntern.

    Ihre Freizeit verbringt Maryann Rohner gerne mit Wandern, Golfen oder Velofahren. Sie singt im Fraumünsterchor in Zürich und ist regelmässig auf Reisen, insbesondere nach Asien, anzutreffen. Entspannung findet sie ausserdem beim Lesen deutscher Literatur und beim Kochen für Gäste.

  • b_10_30_reto-panchaud.jpg
    • Jg. 1954, Schweizer Staatsbürger
    • Managing Director der Bank Vontobel AG
    • Lic. oec. und oec. HSG

    Reto Panchaud wurde 2006 in den Verwaltungsrat des ZFV gewählt.

    Er verfügt über einen Abschluss in Wirtschaft und einen Abschluss in Tourismus der Universität St. Gallen. Zudem ist er Absolvent des AMP-Programms (Advanced Management Program) der Wharton School in Philadelphia, USA.

    Reto Panchaud war lange Zeit für die UBS AG tätig und verbrachte viele Jahre in New York und Madrid. Unter anderem war er Country Head von Spanien, Chief of Staff der Region Europa sowie COO Global Equities. Danach setzte er seine Bankkarriere als Head Private Banking bei der Commerzbank Zürich fort. Nach der Fusion wurde er im August 2010 Managing Director der Bank Vontobel AG. Zurzeit hat er die Verantwortung für den skandinavischen Markt inne.

    Reto Panchaud hat drei volljährige Kinder. In seiner Freizeit entspannt er sich beim Golfen, Skifahren oder Hören von Jazzmusik.

  • b_10_30_maja-bauer-balmelli.jpg
    • Jg. 1960, Schweizer Staatsbürgerin
    • Partnerin und Leiterin der Fachgruppe Steuerrecht bei der Pestalozzi Rechtsanwälte AG
    • Dr. iur. und eidg. dipl. Steuerexpertin

    Dr. Maja Bauer-Balmelli ist seit 2013 Verwaltungsratsmitglied des ZFV.

    Maja Bauer-Balmelli hat ihr Studium 1984 an der Universität St. Gallen als lic. iur. abgeschlossen. 1990 wurde sie eidg. dipl. Steuerexpertin, 2001 promovierte sie an der Universität Zürich zum Dr. iur.

    Bevor sie 2002 als Partnerin bei der Pestalozzi Rechtsanwälte AG einstieg, war sie viele Jahre als Partnerin bei der Arthur Andersen AG in der Steuerberatung sowie als People Partner tätig. Von 1995 bis 2003 arbeitete sie zudem als Ersatzrichterin bei der Bundessteuer-Rekurskommission des Kantons Zürich und war von 1999 bis 2007 Mitglied der Schweizerischen Übernahmekommission. Zudem amtete sie als Mitglied des Ehemaligen-Beirats der Universität St. Gallen sowie des Stiftungsrats der Schweizerischen Akademie für Steuerlehre.

    Maja Bauer-Balmelli engagiert sich in verschiedenen Verwaltungsräten und ist Initiantin sowie Co-Präsidentin von wipswiss (women in property switzerland association). Sie referiert sowie publiziert regelmässig zu Steuerrechtsthemen und unterrichtet im Rahmen des Lehrgangs LL.M International Tax Law an der Universität Zürich.

    Privat ist Maja Bauer-Balmelli eine leidenschaftliche Gastgeberin. Sie interessiert sich für klassische Musik, moderne Kunst und Literatur. Ihre sportlichen Betätigungen sind Joggen, Wandern und Skifahren.